Profil

In unserer Kindertagesstätte werden die Kinder in zwei Bereichen, dem Krippenbereich (1-3jährige) und dem Elementarbereich (2,5-6jährige) in altersgemischten Gruppen betreut. Die Altersmischung ermöglicht den Kindern die Stärkung der Selbst- und Sozialkompetenz.

Schon bei den Jüngsten beginnen wir mit unserem Konzept der halboffenen Arbeit. Neben der engen und wichtigen Bindung an die eigene Gruppe und an die jeweiligen Erzieherinnen, gibt es gruppenübergreifende Zeiten, in denen die Kinder frei oder angeleitet arbeiten und spielen. So lernen sie im Lauf ihrer Kindergartenzeit das gesamte Haus, alle Kinder und Mitarbeiterinnen kennen, lernen Entscheidungen zu treffen und selbständig ihren Bedürfnissen nachzugehen. Unsere pädagogischen Angebote umfassen alle Bildungsbereiche. Der Morgenkreis ist religionspädagogisch geprägt, orientiert sich am Kirchenjahr, dem jahreszeitlichen Ablauf oder hat Bezug zu den Inhalten der Gruppenarbeit.

Ein verlässlicher Tagesrhythmus und Rituale bieten den Kindern Orientierung und Raum, gemeinsame Erfahrungen zu machen. Der Morgenkreis, gemeinsame Mahlzeiten, die Mittagsruhezeit, die bei uns bedürfnisorientiert gestaltet wird,  sowie festgelegte Bring- und Abholzeiten strukturieren den Tag und sind Bestandteil der pädagogischen Konzeption.

Unser Kita-Jahr ist von gruppeninternen und gruppenübergreifenden Projekten geprägt, die aus der Lebenssituation der Kinder und Familien, den Inhalten des Kirchenjahres und des Jahresfestkreises entstehen (z.B. Projekt „Meine Familie“, Projekt „Auf dem Weg nach Bethlehem“ etc.).

Das freie Spiel ist fester Bestandteil unseres pädagogischen Alltags. Die freie Zugänglichkeit unterschiedlicher Materialien zum Malen und Basteln ermöglicht den Kindern jederzeit schöpferisch tätig zu werden, wobei es weniger auf das Ergebnis als auf das Tun ankommt.

In unserer evangelischen Kindertagesstätte werden christlicher Glaube und christliche Werte vermittelt und gelebt. Im Alltag mit den Kindern nimmt die aktive Auseinandersetzung mit Lebens- und Sinnfragen eine wichtige Rolle ein. Wir pflegen eine gute Beziehung zur Evangelischen Auferstehungsgemeinde Kleinmachnow und arbeiten mit dem Pfarrer und dem Jugenddiakon zusammen, die monatlich einen religionspädagogischen Wochenabschlusskreis gestalten.

Nicht nur im Hinblick auf einen gelingenden Übergang zur Grundschule gibt es eine enge Zusammenarbeit mit den Evangelischen Schulen der Hoffbauer gGmbH auf dem Campusgelände.

Unsere Kindertagesstätte ist offen für alle Familien, unabhängig von Herkunft und Religion. Wir nehmen jährlich zum beginnenden Schuljahr neue Kinder auf. Die Plätze werden jeweils im März des Jahres vergeben. Während der offenen Sprechzeiten der Leiterin, in der Regel mittwochs von  10.00 – 11.30 Uhr und von 15.00 – 16.30 Uhr, kann die Kita besichtigt und eine Anmeldung abgegeben werden. In den Ferien finden keine Sprechzeiten statt.
 

Evangelische Campus-Kindertagesstätte Kleinmachnow
Schwarzer Weg 7
14532 Kleinmachnow
Tel.: 03328 33 49 81
Fax: 03328 33 49 83

Sabine Waldmann

Sabine Waldmann

kita-kleinmachnow@hoffbauer-bildung.de